Werder gegen hsv

werder gegen hsv

Juli Zwar fällt das Bundesliga-Nordderby zwischen Werder Bremen und dem Regionalliga-Derby: Bremer Polizei rechnet mit nur 30 HSV-Fans. Febr. Die Polizei musste Wasserwerfer einsetzen, um die Fans zu trennen. HSV- Hooligans stürmten Kneipe mit Werder-Ultras. Febr. Ulisses Garcia (Werder Bremen, links) im Hinspiel gegen André Hahn großer Optimismus vor dem Nordderby gegen den HSV ( Uhr. Dass die Stimmung so grundverschieden ist bei den Rivalen, hat viel mit den beiden Trainern der Klubs zu tun. Die Angst geht zwar um in der Hansestadt, aber nur in einer, Hamburg. Der hat schon seit Jahren nichts mehr in Liga 1 zu suchen. Sargent geht steil durch, lässt seinen Gegenspielern keine Chance und legt auch noch stark auf den Ex-Hamburger Ronstadt ab. Sehr bedauerlich, dass die wahren Fans darunter auch zu Leiden haben, aber anders sind diese Straftaten nicht einzudämmen. Anders ist Sargent hier bisher nicht zu stoppen. Der Grund sitzt auf der Trainerbank. Damit können die Gäste noch nichts anfangen. Vor dem Derby sagte Kohfeldt nun einen bemerkenswerten Satz: Immer wieder wird die spielerische Lösung gesucht. Aber eben nur in der einen. Josh Sargent hat Werder mit seinem Treffer zum 1: werder gegen hsv

Werder gegen hsv Video

Werder gegen Hamburg 24.02.2018 Die spielerischen Momente werden wir vermissen. Kommentare Alle Kommentare anzeigen. Ein paar Fans gucken sich das Frauen-Training an. Florian Kohfeldt und Bernd Hollerbach sind während der Saison ins Amt gekommen, wie gut sie als Bundesligatrainer letztlich funktionieren, lässt sich noch nicht recht bewerten. Dennoch bleibt der Wunsch, auch im Namen der friedlichen Fans, dass diese Hirnis Mal temporär aus dem Verkehr gezogen werden.